StartseiteFachbereicheIkarus



IKARUS - Wohngruppen

Die opfer- und täterHILFE e.v. gründete schon 1984 die Wohngruppe Ikarus. Seit 1986 hat sie ihren unveränderten Standort in der Turnerstraße 43 in Mainz-Mombach. Dort stehen 5 ambulante Wohnplätze zur Verfügung. 1995 wurde die Wohngruppe um weitere 5 Plätze in der Nerobergstraße 4 erweitert. In beiden Häusern gibt es jeweils eine Zweier- und eine Dreierwohngruppe mit möblierten Einzelzimmern, eingerichteter Küche und Bad. Zusätzlich gibt es eine Wohnung zur Verselbständigung mit zwei Plätzen in der Suderstr..

Zielgruppe sind Haftentlassene und Wohnungslose zwischen 18 und 40 Jahren, die ihre Lebenssituation mit Hilfe von fachlicher Betreuung nachhaltig verbessern wollen. Die Betreuung umfasst psychosoziale Beratung, Arbeitstraining und Arbeitsuche, Anleitung im lebenspraktischen Bereich, Hilfe bei der Anmietung einer Wohnung und weitere individuelle Hilfen. Rechtliche Grundlage ist der §§ 67ff SGB XII ("Hilfe für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten").


Druckbare Version